Die Mühle / The Mill

internationaler integrativer Künstleraustausch • 5. - 11. Mai 2012

„Die Mühle“ ist ein internationales, transdisziplinäres Austauschprojekt für darstellende Künstler mit und ohne Behinderungen, das im Frühjahr 2012 im Theaterhaus Kunstmühle in Braunschweig stattfindet.

„Die Mühle“ bezieht sich schon im Titel sowohl auf den Ort der Begegnung, die ehemalige Versuchsmühle des Mühlenbau-Konzerns Bühler. Hier arbeitet TiG –Theater im Glashaus seit 2010 verbunden mit verschiedenen professionellen Theater- und Medienkunst-Organisationen wie blackhole-factory und artblau Tanzwerkstatt.

Das Projekt wird sich mit dem Gebäude, der Struktur der Räume und Umgebungen beschäftigen. Gleichzeitig steht der Begriff „Mühle“ hier metaphorisch für die Erzeugung von Wind, also Bewegungs-Energie. Er bezieht sich auf das Durcheinander wirbeln von Ideen, Standpunkten, Visionen, Lebensbedingungen. Kräfte, die in der Bühnenkunst einen großen Sog entfalten können. Und auch das Zermahlen und neu Mischen ist in der Begrifflichkeit enthalten, Vorgänge, die der Erschaffung neuer Kommunikationsformen in interkulturellen Begegnungen inhärent sein können.

Das Projekt wird eine Woche lang ein internationales Team von professionellen Künstlern, Kunst Lehrenden und Studierenden mit unterschiedlichen Hintergründen und Fähigkeiten zusammenbringen. Kulminieren wird der Arbeits-Austausch in einem Abend mit Installationen und Performances der beteiligten Künstler, die von Vorträgen und Diskussionen umrahmt werden.

Mitwirkende:
Aus Braunschweig:
Elke Utermöhlen und Martin Slawig, künstlerische Leitung des Projektes
Kristen Sonnenberg, Soziale Assistenz, Regieassistenz
Celine Schenkewitz, Mitarbeiterin FSJ Kultur (Organisation)
TiG Ensemble:
Frank Dettmer, Reinhard Dittrich, Gisela Schulze, Frank Harborth, Arno Thoms, Werner Speitling, Francesco Zanotti

Aus New York: Marc Sloan, Musiker

Aus Berlin: Janine Eisenächer, Performance-Künstlerin

Aus Bielefeld: Agnetha Jaunich, Schauspielerin/ Tänzerin

Aus Coburg:
Prof. Gerhard Kampe, Fachhochschule Coburg mit drei Studierenden der Fakultät Design

Aus London:
Thomas Kampe, Associate Professor for Performing Arts an der London Metropolitan University
Catarina Moreno, bildende Künstlerin und Performerin
Catalina Zuliani, Performance-Künstlerin
Agnese Rosati, Tänzerin und Choreographin
Patrizia Carlota, Performance-Künstlerin und Sängerin
Emma Simmons, Tänzerin, Video- und Performance-Künstlerin
Sarah Jenkins, Tänzerin, Video- und Performance-Künstlerin

Die Partner-Organisationen:
TiG – Theater im Glashaus
Lebenshilfe Braunschweig
blackhole-factory, intermediale Künstlergruppe Braunschweig
artblau Tanzwerkstatt, Braunschweig
London Metropolitan University, Grossbritannien
Fachhochschule Coburg für integriertes Design
„Die Mühle“ wurde gefördert von Aktion Mensch.

„Die Mühle“ ist ein Modell oder Pilot-Projekt zur Weiterentwicklung innovativer Arbeitsformen für eine transkulturelle inklusive Kunstpraxis. Das Projekt ist eine Fortsetzung und Vergrößerung des Arbeits-Austauschs, den TiG – Theater im Glashaus im Juni 2011 im Rahmen einer Residence an der London Metropolitan University begonnen hat. Dort war die Gruppe auf Einladung von Professor Thomas Kampe, um neben Vorstellungen und Diskussionen mit Studierenden und Graduierten der Abteilung Performing Arts einen Workshop durchzuführen. „Die Mühle“ bringt die Mitwirkenden der Londoner Begegnung und weitere Künstler erneut zusammen und kann auch zukünftig als Plattform für Kooperationen weiter bestehen.
TiG wird mit den Ergebnissen dieses Treffens weiter arbeiten und im Herbst 2012 eine Performance vorstellen, die auf der Basis dieser Erfahrungen entsteht.

Veranstaltungen im Rahmen des Projektes:

5. Mai 2012 • 19 Uhr
Auftaktveranstaltung mit allen beteiligten Künstlern, Vorstellung des Projekts, Arbeitsbeispiele und Diskussion, Live-Musik
Eintritt frei. Wegen der begrenzten Platzzahl bitte reservieren!

11. Mai 2012 • 19 Uhr
Performance-Abend

23. + 24. November 2012 • 20 Uhr
Performance-Abend und Buchpräsentation

Die Mühle / The Mill

Das Fotobuch über das Projekt Die Mühle / The Mill, das in Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Fotografen Klaus G. Kohn entstanden ist. Es ist eine Dokumentation mit Fotografien von Klaus G. Kohn und Stellungsnahmen der beteiligten Künstlerinnen und Künstler.
TiG – Theater im Glashaus & Klaus G. Kohn: Die Mühle / The Mill
Texte in deutscher und englischer Sprache, 96 Seiten mit zahlreichen Fotos.
ISBN 978-3-942792-12-7
€ 19,-