Weltmeister

Theater- und Videoprojekt zum Thema Teamwork und Erfolg

Das Theater im Glashaus arbeitet über ein Thema, das 2006 viele bewegt: Wie wird man eigentlich Weltmeister?
Wie erreicht man Ziele, wie bereitet man sich auf grosse Aufgaben vor und was passiert wenn es einmal nicht so klappt?
„Weltmeister“ handelt von ein paar Freunden, die sich etwas sehr Grosses vorgenommen haben. Schnell stellen sie fest, dass sie dazu einen guten Plan brauchen, viel trainieren und perfekt zusammenarbeiten müssen.
Nichts liegt näher, als Rat zu suchen, bei den Spezialisten in Teamarbeit: Bei Fussballspielern.

Im Mai zeigt das Theater im Glashaus die ersten Schritte bei der Entwicklung des Plans.
Im September folgt eine Vorstellung der Ergebnisse verschiedener Recherchen, Filmaufnahmen, Interviews und weitere Teamversuche der Freunde auf dem Weg zu ihrem Ziel.

Im Oktober findet dann die Premiere des Theaterstücks statt. Dann endlich wird verraten, wer die Freunde sind und welchen Plan sie verfolgen. Es wird spannend!

Regie: Elke Utermöhlen
Ausstattung und Bühnentechnik: Martin Slawig
Assistenz: Kristen Sonnenberg
die SchauspielerInnen:
Jacqueline Harborth, Gisela Schulze, Frank Dettmer, Frank Harborth, Reinhard Dittrich, Arno Thoms, Wolfgang Giesecke

gefördert durch Aktion Mensch, Land Niedersachsen, Stadt Braunschweig